Krebstherapie im Klinikum Nürnberg

Krebstherapie im Klinikum Nürnberg

Foto Gespräch

Krebs ist nicht irgendeine Erkrankung.
Die Diagnose Krebs ist für die Betroffenen und ihr Umfeld oft ein Schock. Jedes Jahr erkranken in Deutschland 450.000 Menschen neu an Krebs. Experten schätzen, dass die Zahl der Krebserkrankungen bis zum Jahr 2050 um 30 Prozent zunehmen wird.

Dank des Fortschritts in der Medizin können viele Krebserkrankungen geheilt oder zumindest weitaus erfolgreicher als noch vor Jahren behandelt werden.

Jede Krebserkrankung bedarf einer eingehenden Diagnose und einer auf den Patienten individuell zugeschnittenen Behandlung.
Für die bestmögliche Therapie spielen eine große Erfahrung und die Bündelung unterschiedlichster Kompetenzen die entscheidende Rolle. Verschiedenste Fachdisziplinen müssen dabei Hand in Hand zusammenarbeiten.

Die ärztliche Zweit- oder Drittmeinung gehört automatisch dazu, ebenso die Offenheit auch für Wege außerhalb der Schulmedizin.